COACHING


Möchten Sie Ihr Team für ein gemeinsames Projekt mobilisieren?

Möchten Sie einem Ihrer jungen Talente ermöglichen, seine Führungsrolle zu entwickeln?

Möchten Sie die Besetzung einer Stelle mit neuen Verantwortlichkeiten erleichtern?

Möchten Sie eine Führungskraft bei seiner Entscheidungsfindung unterstützen?


WAS IST PROFESSIONNELLES COACHING?

Unter professionellem Coaching versteht man die zeitlich begrenzte Begleitung einer Führungskraft, eines Managers oder einer Gruppe in Abhängigkeit eines definierten beruflichen Ziels (Veränderung, Wachstum, Entwicklung, Entscheidungsprozess etc.), um konkrete und messbare Ergebnisse im Berufsleben zu erreichen.


  • Schaffen Sie für Ihre Mitarbeiter eine Erfolgsdynamik,
  • Fördern Sie ihre Führungsqualitäten,
  • Verbessern Sie die Kommunikation,
  • Erfassen Sie stressfördernde Situationen und gewinnen Sie Abstand,
  • Optimieren Sie Ihr Zeitmanagement und setzen Sie Prioritäten.

Der Coach bedient sich einer Reihe von Tools, die ihm für die entsprechende Situation und/oder zur Zielerreichung hilfreich erscheinen: MBTI®, Process Com®, NLP, systemisches Coaching, etc.


 WELCHE ETHIKRICHTLINIE GILT?

Bei CARE VENDÔME kommt die Ethikrichtlinie des französischen Coaching-Verbandes SFCoach zur Anwendung (Link hier klicken). “). Die Inhalte der Coaching-Sitzungen sind streng vertraulich. Gemäß der Ethikrichtlinie ist der Coach dem Auftraggeber gegenüber nur in dem Maße rechenschaftspflichtig, wie dies mit dem Coachee vereinbart wurde.

LOGO-CARE-VENDOME-2011_152-65px





site_box-2015_376-98_SLICES_B1

Unterstützung einer Finanzdirektorin nach ihrer Ernennung zur Ressortleiterin

site_box-2015_376-98_SLICES_B1

Unterstützung eines Experten bei der Integration ins Team und Stärkung seiner Führungskompetenz

site_box-2015_376-98_SLICES_B1

Stärkung und Festigung der Wirksamkeit einer Führungskraft

WIE LÄUFT EIN COACHING AB?

In einem Dreiertreffen zwischen Klient, Coach und Coachee werden die Ziele des Coaching definiert.

Der Coach wird mit dem Interessenten in realen Situationen in Bezug auf Management, Kommunikation, zwischenmenschliche Beziehungen, Konflikt und/oder Stress arbeiten.

Die unterschiedlichen Phasen des Coaching:

Kontext und Diagnose
Kennenlernen zwischen Mitarbeiter und Coach. Festlegung der Ziele. Definition der Situationen und/oder der Schwierigkeiten und der zu verbessernden Verhaltensweisen. Skizzierung von Verbesserungsansätzen.

Coaching-Sitzungen und Fortschritt

Analyse der erlebten Situationen und/oder Vorbereitung von simulierten Situationen inklusive Übungen oder Erfahrungen zwischen den Sitzungen. Arbeit an einem festgelegten Verbesserungsansatz, Zusammenfassung der in den Sitzungen behandelten Punkten und Analyse der Abweichungen im Vergleich zur ursprünglichen Diagnose.

Abschluss und Bilanz

Der Coachee erhält auf Wunsch bei einem Dreiertreffen eine Bilanz seines Coachings. Sie beinhaltet die Fortschritte, die der Coachee im Hinblick auf Zielsetzung und die zuvor definierten Messindikatoren erreicht hat und zeichnet seine Zukunftsperspektiven auf.

 “Jeder Auftrag ist einmalig und muss in besonderer Weise die spezifischen Herausforderungen eines Unternehmens in seinem jeweiligen Wettbewerbsumfeld berücksichtigen.”